Buntes Grau
https://www.buntes-grau.de/

Sharon Martin
https://www.buntes-grau.de/viewtopic.php?f=17&t=587
Seite 1 von 1

Autor:  Anne81 [ Mi 15. Feb 2017, 21:09 ]
Betreff des Beitrags:  Sharon Martin

Gerade auf http://livewellwithsharonmartin.com/ gefunden:
Dateianhang:
385293b44cafabdd6ee7acd9b117d86a.jpg
385293b44cafabdd6ee7acd9b117d86a.jpg [ 260.65 KiB | 903 mal betrachtet ]
Ich versuche mal zu übersetzen:
13 Anzeichen verzerrten Denkens:

1. Überverallgemeinerung: Du siehst ein konstantes, negatives Muster, das Du nur aus einem Vorfall ableitest
2. Beschuldigen / Abstreiten: Du gibst anderen die Schuld an Deinen Problemen oder Fehlern / Du gibst Dir die ganze Schuld, obwohl es nicht nur Dein Fehler war.
3. Sollte: Du hast harte Regeln, wie Du und andere sich verhalten müssen. Du kritisierst Dich hart, wenn es Dir nicht gelingt, dem zu entsprechen.
4. Alles oder nichts: Es gibt nur absolutes, keine Grauzone
5. Negative Erwartungen: Du siehst das Negative und übersiehst das Positive
6. Katastrophengedanken: Du rechnest immer mit dem schlimmsten
7. Abwertung: Du redest schlecht von Dir
8. Magisches Denken: Du glaubst, alles wird besser wenn .... (Du abnimmst, schlauer wirst, mehr Geld oder einen neuen Beruf hast)...
9. Überpersonalisierung: Du siehst Dinge persönlich, die es nicht sind. Du meinst, anderer Menschen Meinungen wären Tatsachen. Du denkst, was sie sagen oder tun wäre eine Antwort auf Dein Verhalten.
10. Gedanken lesen: Du meinst, zu wissen was andere denken
11. Zweierlei Maß: Du erwartest von Dir mehr als von anderen [oder umgekehrt, Kommentar von a.]
12. Fairness-Annahme: Du denkst, alles müsste so laufen, wie Du es für fair hältst.
13. Rationalisierung von Gefühlen: Du denkst, die Realität ist so, wie es sich für Dich anfühlt.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/